Bitte wähle eine Seite für das Kontakt Slideout in den Theme Optionen > Kopfzeilen Optionen

Sicheres Trinkwasser

Sicheres Trinkwasser

Eine provisorische Wasserversorgung muss vielen Qualitätskriterien entsprechen. MTD hat eine große Anzahl von Prüf- und Kontrollpunkten in unserem Unternehmen und auch während der Aufbau- und Betriebsphasen der Anlagen eingeführt, sodass wir immer eine optimale Wasserqualität gewährleisten können.

Alle Geräte werden in getrennten Bereichen gereinigt, desinfiziert und gelagert. Die folgende Übersicht erläutert Ihnen unseren Ansatz. Wenn Sie weitere Informationen zu Qualität und Sicherheit benötigen, hilft Ihnen unser Wasserqualitätsmanager gern weiter.

Wasserqualitätsmanager

Unser Wasserqualitätsmanager überwacht, kontrolliert und perfektioniert die Qualität unseres Unternehmens, unserer Produkte und Leistungen. Er führt stichprobenartige Inspektionen der Arbeitsplätze durch und muss und kann in gefährlichen Situationen eingreifen. Er arbeitet gemäß den internationalen Gesetzen und Richtlinien und führt unser Unternehmen auf die nächste Ebene. Er sorgt dafür, dass unsere Anlagen und Wasservorräte sicher installiert werden und davon keine Gefahren für die Öffentlichkeit oder die Umwelt ausgehen. Er prüft die Kapazität und Wasserqualität am Einspeisepunkt und klärt den Bedarf mit dem technischen Serviceanbieter vor Ort oder dem Wasserunternehmen, der Gemeinde, dem Baugewerbe, Umweltbehörden oder dem Wasseranbieter ab. Dabei beauftragt er wenn nötig unabhängige Labore oder Forschungseinrichtungen.

Weltweit. Mit einem Ziel: MTD liefert auch weiterhin das beste Wasser.

 

Desinfektion

Sauberes Arbeiten beginnt in unserem Unternehmen. Hier wird eine gründliche Desinfektion mit Chlor oder Wasserstoffperoxid (Herlisil/Huwasan) aller Geräte durchgeführt, die wir für Trinkwasseranlagen einsetzen. Wurde eine provisorische Leitung installiert, führen wir noch ein paar weitere Schritte durch:

  • Gründliche und intensive Reinigung. Alle Leitungen werden durchgespült. Bei Leitungen mit einem Durchmesser über 40 mm verwenden wir für die gründliche Reinigung einen Stöpsel aus Schaumgummi.
  • Desinfektion der gesamten Leitung durch einen Experten.

Die provisorische Leitung wird mit Wasserstoffperoxid oder Chlor desinfiziert, das mindestens zwei bis vier Stunden im Provisorium einwirkt.

Danach wird das Desinfektionsmittel gründlich ausgespült. Wir bevorzugen Wasserstoffperoxid, da es sich beim Spülen in Wasser und Sauerstoff auflöst und die Umwelt nicht belastet.

Probennahme

Bei all unseren Projekten streben wir nach einer möglichst frühen Probennahme, damit im Falle von Verunreinigungen oder Verschmutzungen durch Legionellen rechtzeitig Maßnahmen ergriffen werden können. Innerhalb von 24 Stunden nach der Desinfektion nimmt ein zugelassenes Labor vor Ort Proben des Trinkwassers. Dies erfolgt an sogenannten kritischen Punkten, wie dem Zufluss der Anlage, den verschiedenen Endpunkten der Infrastruktur, Wasserhähnen sowie Dusch- und Küchenanschlüssen. Dazu unterhalten wir Kontakte zu in- und ausländischen Laboren.

Ablauf bei Legionellen

Wasser mit einer Temperatur zwischen 24 °C und 60 °C kann die Gesundheit aufgrund eines Infektionsrisikos mit Legionellen (Legionärskrankheit) gefährden. Darum ist bei Geräten mit Zerstäuberdüsen (Bildung von Aerosolen) wie Hot Tubs, Whirlpools, Luftbefeuchtern, Trinkbrunnen und Duschen besondere Vorsicht geboten.

Achtung! – Um legionellenfreies Wasser zu gewährleisten, sollten alle an unsere Infrastruktur angeschlossenen Geräte vorher desinfiziert und geprüft werden.

Nur dann können wir eine sichere Wasseranbindung und -versorgung garantieren. – Je nach Umgebungstemperatur führt MTD regelmäßige Kontrollen der Wassertemperatur an den sogenannten kritischen Punkten durch. – Um eine zu hohe Temperatur zu vermeiden, hat MTD ein System zur optimalen Temperaturüberwachung von Leitungen und Anlagen entwickelt. In einigen Ländern enthält das Wasser einen erhöhten Chlorgehalt, der Legionellen im Keim erstickt.

Wasseranalyse

Wir prüfen alle Proben auf die Wasserqualität. Dabei arbeiten wir mit unterschiedlichen Untersuchungsmethoden:

  • Bakteriologische Untersuchung, bei der Ergebnisse zur Anzahl der koloniebildenden Einheiten, Kolibakterien und E. coli erhalten werden. Wenn nötig, können wir gefährliche Verunreinigungen des Trinkwassers innerhalb von 24 Stunden ermitteln. Das endgültige Ergebnis steht nach drei Tagen bereit.
  • Legionellentest, einschließlich der nicht-pneumophila Serogruppe 1. Mit der herkömmlichen Methode können wir innerhalb von 7 Tagen feststellen, ob sich im Wasser verdächtige Substanzen befinden.

Weisen die Ergebnisse auf eine große Anzahl von Legionellen im Wasser hin, wird die Typologie ermittelt. Nach 10 Tagen erfahren wir die Ergebnisse mit der genauen Anzahl.

 

Testergebnisse

Die Ergebnisse der Probennahme werden gegebenenfalls mit dem Kunden besprochen und können auf Wunsch eingesehen werden. Im Falle einer Verunreinigung informieren wir unsere Kunden sofort. Wir schlagen dann Maßnahmen vor, die zur Klärung des Problems unverzüglich ergriffen werden sollten.

Wasserqualitätssicherung

Die von uns genommenen Proben geben Ihnen einen Hinweis auf die Wasserqualität zu einem bestimmten Zeitpunkt. Die Qualität der Anlage muss aber immer gewährleistet sein. Diese Aufgabe können Sie getrost uns überlassen. MTD bietet Ihnen die tägliche Überwachung der Trinkwasserqualität. Während der Veranstaltung wird die Wassertemperatur in den Hauptleitungen zwei- bis dreimal täglich gemessen. Wo nötig, wird ein Kühler installiert oder eine Spülleitung an jedem Endpunkt des Hauptnetzes angebracht, damit die Wassertemperatur in den Leitungen niedrig bleibt. Des Weiteren werden pH- und Chlorwert sowie die Leitfähigkeit gemessen und geprüft. Diese Daten werden aufgezeichnet und gemeldet. Neben unseren eigenen Kontrollen stehen unsere Geräte und Verfahren unter der ständigen Überwachung eines anerkannten Labors.

 

Was können wir für Sie tun

Sauberes Trinkwasser ist extrem wichtig. Nicht nur in unserem System, sondern auch für die Infrastruktur von anderen Parteien. Sobald wir unser System verbunden haben, stellen wir sicher, dass sauberes Trinkwasser fließt. Allerdings muss die Infrastruktur der anderen Parteien auch desinfiziert und bereit für das Trinkwasser gemacht werden. MTD bietet somit die Möglichkeit der Verantwortung über die gesamte Wasserinfrastruktur Ihrer Veranstaltung. MTD verfügt über umfangreiche Erfahrung und Handhabung von sauberem Trinkwasser in allen Arten von Systemen und Einrichtungen von Dritten und kann daher die Verantwortung von sauberem Trinkwasser von der Quelle bis zum Wasserhahn in der Toilette, Dusche oder Cateringeinrichtung übernehmen.

Möchten Sie mehr erfahren?

MTD Deutschland

+49 (0)30 405 99 5-15

Kontakt

MTD Deutschland

Thüringer Allee 12
14052 Berlin
Deutschland

info.de@mtd.net
T +49 (0)30 405 99 5-15

Veranstaltungen, Ausstellungen, Industrie

Zin Assaidi
zin.assaidi@mtd.net
T +49 (0)30 405 99 5-15

Senden Sie uns eine Nachricht

Ort und Sprache auswählen

Global

MTD International English

Europe

MTD Nederland Nederlands | English
MTD Deutschland Deutsch | English
MTD UK & Ireland English
MTD France Français | English
MTD Россия Русский | English

Americas

MTD USA English
MTD Canada English | Français
MTD Brasil Português | English